"Wenn die Hand zuckt" - schlagen, beleidigen, posten (1962031)

Di, 19.3.2019 9:30-16 Uhr
Kurzbeschreibung
Gewaltsituationen am Berufskolleg. Impulse - Methoden - Materialien
Reihe:
Villigster Berufsschultag
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Handgreiflichkeiten in der Pause, auf dem Weg nach Hause, auf den Fluren, verbale Gewalt in Äußerungen von Schüler*innen, gepostete oder gezeichnete Gemeinheiten, die gewaltig nachwirken... Wie gehen wir als Unterrichtende aller Fächer mit diesen Herausforderungen gemeinsam um? Was können wir Schüler*innen an die Hand geben? Die Tagung lädt fächerübergreifend ein, Wege zu finden, mit der Situation gemeinsam umzugehen.
Die Referentin führt uns in das Konzept der "neuen Autorität" ein. Anschließend bieten wir zwei Runden an, sich in die verschiedenen Workshops (Konkretionen z.B.: Umgehensweisen praktisch erproben, angemessene Lernsituationen kennenlernen, aus der biblischen Perspektive das Thema Gewalt erschließen) einzuklinken.

Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2
Tagungsleitung
Christine Schuch, Pfr. Johan La Gro; Pfr. Sven Henner Stieghorst; Pfr'n Elke Beckmann; Pfr. Claus Wagner
Referent(inn)en
Pascal Genee; Jana Schrage; Leroy Böthel
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1962031
Teilnahmebeitrag: 22,50 EUR
Tagungssekretariat: Susanne Franz, Tel.: 02304 755 268
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160