Werkstatt Bibel- das biblische Gespräch im Klassenraum (1957051)

Mi, 15.5.2019 9:30-17 Uhr
Kurzbeschreibung
Von der Text- zur Lebenskompetenz
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Nach protestantischem Verständnis sollte jede und jeder die Bibel selbstständig lesen und (für sich) deuten können. Das "biblische Gespräch" widmet sich diesem Anliegen. Ziel des "biblischen Gesprächs" ist, dass die Bibel in der Schule und in der Gesellschaft mehr gelesen und lebensrelevant rezipiert wird. Nur so kann man in der Pluralität der Religionen miteinander ins Gespräch kommen und über den evangelischen Religionsunterricht hinaus zu einem eigenständigen und kritischen Umgang mit biblischen Texten befähigen.
In der Tagung geht es um die Erfahrung und Kenntnisnahme sowie die Anwendung neuer Bibelauslegungsmethoden, die Schüler zu einem ergebnisoffenen Bibelgespräch führen.

Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 1; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2; Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Konfirmandenarbeit; Gemeindepädagogik
Tagungsleitung
Dr. Elke Jüngling
Referent(inn)en
Hanna Roose; Peter Wick
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1957051
Teilnahmebeitrag: 22,50 EUR
Tagungssekretariat: Susanne Franz, Tel.: 02304 755 268
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160