Bild der Veranstaltung
Foto: Ev. Kirchenkreis Dortmund/Archiv

Menschen und Tiere – Mitgeschöpfe?

Vortrag der jüdischen Theologin Dr. Deborah Williger: „Wie können Tiere und Menschen Mitgeschöpfe werden?“
Do, 28.3.2019 19 Uhr
Ort
Ev. Stadtkirche St. Petri
Westenhellweg/Petrikirchhof 7
44137 Dortmund
Telefon: 0231 7214173
Telefax: 0231 5307330
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Ansprechpartner
Stadtkirche St. Petri buero@stpetrido.de
Petrikirchof 7
44137 Dortmund
Telefon: 0231 7214173
Telefax: 0231 5307330
Weitere Informationen
Das neuzeitliche Verhältnis zwischen Menschen und Tieren ist von Gräueln geprägt. Wie Menschen heute mit den Tieren umgehen, spiegelt ihr Selbstverständnis als Eigentümer und Beherrscher wider. Existieren Tiere nur für den menschlichen Nutzen oder folgen sie ihrem eigenen Schöpfungsauftrag?
Die jüdische Theologin Dr. Deborah Williger spürt in ihrem Vortrag „Wie können Tiere und Menschen Mitgeschöpfe werden?“ am Donnerstag, 28. März, ab 19 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche St. Petri, Westenhellweg, dem derzeitigen Tier- und Menschenbild nach und trägt dazu Hinweise aus traditioneller jüdischer und ökotheologischer Bibelauslegung vor.
Dr. Deborah Williger lädt ein, über die Entfremdung zur Natur nachzudenken. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu einem Gespräch mit der Referentin. Der Eintritt ist frei, eine Spende erwünscht.
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Kirchenkreis Dortmund
Evangelische Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
Jägerstraße 5
44145 Dortmund
presse@ekkdo.de
http://www.ev-kirche-dortmund.de