Partizipation und Engagementförderung in Kitas Grundlagen altersgerechter Beteiligung von Kindern

Mo, 5.3.2018 9:30 Uhr - Di, 6.3.2018 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Willkommen beim Ev. Erwachsenenbildungswerk. Den Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte dem Bereich Weitere Informationen.
- -
Inhalte der Veranstaltung
Pädagogische Fachkräfte in Kitas sind gesetzlich dazu verpflichtet, Kinder an Entscheidungen, die ihr Leben oder das Leben der Gemeinschaft betreffen, zu beteiligen. Vor diesem Hintergrund werden wir an diesen Fortbildungstagen die konzeptionellen Grundlagen für eine gelingende demokratische Partizipation in der Kita erarbeiten. Dabei ist Partizipation nicht als eine zusätzliche Aufgabe zu verstehen, die neben vielen anderen erbracht werden muss. Kinder zu beteiligen ermöglicht vielmehr, zentrale Bildungsaufgaben von Kitas angemessen und wirkungsvoll umzusetzen.

Partizipation erfordert ein Umdenken in der Frühpädagogik.Die Herausforderung besteht darin, Kinder nicht mehr als diejenigen zu betrachten, "an" denen pädagogisch gearbeitet wird, sondern als gleichwertige Menschen mit eigenen Rechten, denen zugetraut werden kann und soll, diese auch wahrzunehmen. Besonders spannend ist es, in diesem Zusammenhang die Verteilung der Entscheidungsmacht zwischen den Kindern und ihren ErzieherInnen genauer zu betrachten und auszuloten.

Themen der Fortbildung sind:
- Was ist unter Partizipation und Engagementförderung zu verstehen?
- Welche Strukturen und Verfahrensweisen brauchen Kinder, um sich beteiligen zu können?
- Welche Prozesse werden durch Partizipation und Engagementförderung sowohl bei den Kindern als auch im Team angestoßen?

Gearbeitet wird erfahrungsorientiert an Partizipationsthemen aus dem Kita-Alltag. Neben fachlichem Input wird Zeit und Raum für Diskussion und kollegialen Austausch in Kleingruppen sein.

Leitung: Sandra Niggemeier (Erzieherin, Diplom-Sozialpädagogin, Fachberaterin, zert. Multiplikatorin von "Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita")

2-tägig
Mo 05.03.2018
Di 06.03.2018
jeweils 09.30 - 17.00 Uhr

Haus Landeskirchlicher Dienste
Olpe 35
44135 Dortmund

170,00 € (Kursgebühr, Verpfl.)

Ansprechpartner/in:
Dr. Maren Großbröhmer
Uwe Optenhövel
0231/5409-42

Weitere Informationen
Veranstaltungsort:
Haus Landeskirchlicher Dienste
Olpe 35
D-44135 Dortmund

Preis: 170.- €

Zielgruppe/n: Bestimmte Berufsgruppen (z.B. ErzieherInnen)

Veranstalter:
Regionalstelle des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V.
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.
Olpe 35
44135 Dortmund
Telefon: 0231/540942

Verantwortlicher Mitarbeiter_in:
Frau Dr. Maren Großbröhmer
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

Olpe 35
44135 Dortmund
info@ebwwest.de
Telefon: 0231-540910
Telefax: 0231-540949
Internet: www.ebwwest.de