Supervision als Selbstfürsorge (1/5) (1863061)

Mi, 7.2.2018 16-18 Uhr
Kurzbeschreibung
Gelassenheit im Schulalltag funktioniert
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Wollen Sie Supervision kennenlernen als Möglichkeit der Vorbeugung gegen Stresssituationen in der Schule? Viele Lehrerinnen und Lehrer kennen aufgrund ihres vielschichtigen Berufsalltags das Gefühl von Überforderung. Durch Supervision können Lösungswege gemeinsam gesucht und gestaltet werden, so dass die eigenen Ressourcen wieder in den Blick kommen und anwendbar werden. Dabei ist es sowohl möglich, erlebte Situationen zu besprechen als auch durch Trainingselemente neue Verhaltensmuster zu erproben.

Weitere Termine nach Vereinbarung

Veranstaltungsort:
Kirchenkreis Lübbecke
Geistwall 32
32312 Lübbecke
Tagungsleitung
Angelika Brennemann
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1863061
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking, Tel.: +49 2304 755 262
Veranstaltungsort
s. Tagungsbeschreibung
- -
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160