Mehr Lebenszufriedenheit durch größere Zufriedenheit im Beruf (1/6) (1863071)

Di, 20.2.2018 17-19 Uhr
Kurzbeschreibung
Supervision als Mittel der Selbstfürsorge
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Supervision bietet Entlastung und Unterstützung bei der Bewältigung des beruflichen Alltags. Sie eröffnet die Möglichkeit, belastende Themen, z.B. im Umgang mit Schüler*innen, Kolleg*innen und Vorgesetzten, mit dem eigenen Zeitmanagement, der Lebensbalance etc. in einer geschützten Gruppe zu besprechen. Dabei profitieren die Teilnehmenden davon, dass ihnen die anderen aufmerksam und empathisch zuhören und Zeit für eine ungestörte Reflexion da ist. Es können andere Sichtweisen auf ein Thema sowie Lösungsansätze entwickelt werden, sodass neue Ressourcen entdeckt und dem Alltag gestärkt begegnet werden kann. Für viele Kolleg*innen hat sich die Lebensqualität durch Supervision deutlich verbessert.

5 weitere Termine nach Vereinbarung


Veranstaltungsort:
Barbara Schoregge-Feldhege Supervisorin DGSv
Auf der Kiekbast 25
44894 Bochum
Tagungsleitung
Barbara Schoregge-Feldhege
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1863071
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking, Tel.: +49 2304 755 262
Veranstaltungsort
s. Tagungsbeschreibung
- -
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160