Lerncoaching - Was ist das? (1863161)

Mi, 21.2.2018 9:30-16 Uhr
Kurzbeschreibung
Ein Schnupperlehrgang im Feld der individuellen Förderung
Reihe:
Pädagogischer Tag
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Lehrerinnen und Lehrern gelingt trotz aller Bemühungen zu oft kein hilfreicher und unterstützender Zugang zu einzelnen Schülerinnen und Schülern. Ausgeklügelte Fördermaterialien oder gezielte Förderstunden bleiben ohne die gewünschte Wirkung. In dieser Situation könnte Lerncoaching helfen. Wenn Lehrkräfte so mit Lernenden sprechen können, dass neue Lernwege erfolgreich beschritten werden, empfinden alle Beteiligten ein Gefühl von Erleichterung und Zuversicht.
Lehrer*innen erleben sich in einem neuen, frohen Ich. Wie das möglich werden kann, soll in einem orientierenden Seminar vermittelt und in kleinen praktischen Einheiten erprobt werden.
Wie Lernchoaching in der Schule organisiert und institutionell verankert werden kann, wird angesprochen. - Bei Interesse können weitere Maßnahmen geplant werden.
Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer mit Unterricht in der Primarstufe; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 1; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2; Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Lehrerinnen und Lehrer an Förderschulen
Tagungsleitung
Barbara Joswig
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1863161
Teilnahmebeitrag: 70,00 EUR
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking, Tel.: +49 2304 755 262
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160