Sonderpädagogik im Wandel (1/5) (1863111)

Do, 22.2.2018 17-19:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Supervisionsangebot für sonderpädagogische Lehrkräfte
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
In den letzten Jahren hat es im Arbeitsumfeld von sonderpädagogischen Lehrkräften umfassende strukturelle Veränderungen gegeben. Die Schließung oder Fusion von Förderschulen, Versetzungen und Abordnungen in das Gemeinsame Lernen, die Anforderung, den inklusiven Prozess zu begleiten und auch die veränderten Rahmenbedingungen im Förderschulsystem haben das Berufsbild von Sonderpädagog*innen nachhaltig verändert und neue Herausforderungen mit sich gebracht. Für die beteiligten Lehrkräfte war und ist diese Entwicklung oft mit großer Verunsicherung, Abschied und Neuorientierung, neuen beruflichen Rollen und unklaren Zukunftsperspektiven verbunden.

Der Austausch in einer Supervisionsgruppe kann Sie dabei unterstützen
… die eigenen Fragen und Belastungen in den Blick zu nehmen
… Anforderungen, die sich aus neuen oder zusätzlichen Aufgaben ergeben, wahrzunehmen und ihnen zu begegnen
… sich in neue Rollen einzufinden und diese zu reflektieren
… mögliche Konflikte aufzugreifen und zu bearbeiten
… Handlungsspielräume zu erkennen und Lösungswege zu erproben
… Zukunftperspektiven zu entwickeln

Bei allen Treffen werden Ihre individuellen Anliegen und Themen der Ausgangspunkt für die Arbeit in der Gruppe sein.

Fünf Termine; die weiteren Termine werden mit den Teilnehmer*innen festgelegt.
Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer an Förderschulen


Veranstaltungsort:
Anja Häsemeyer Supervision & Coaching
Ober der Becke 30
58706 Menden
Tagungsleitung
Anja Häsemeyer
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1863111
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking, Tel.: +49 2304 755 262
Veranstaltungsort
s. Tagungsbeschreibung
- -
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160