Kommunikation - Chancen und Fallen (1863171)

Fr, 2.3.2018 9-16 Uhr
Kurzbeschreibung
Umgang mit „schwierigen“ Schüler*innen, Kolleg*innen und anderen Mitmenschen
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Der Umgang mit "schwierigen" Mitmenschen und entsprechenden Unsicherheiten und Konflikten stellt uns häufig vor Probleme. Diese können reduziert werden, wenn es z.B. gelingt, Fragen und Wahrnehmungen deutlich und souverän anzusprechen ohne zu verletzen.
In dem Workshop analysieren wir entsprechende Ansätze und Ziele der lösungsorientierten Kommunikation und Konfliktbewältigung. Dazu werden verschiedene Kommunikationsfallen und -strategien theoretisch vorgestellt und praktisch durchgespielt.
Sie lernen und üben hier, zielgerichtet und lösungsorientiert zu kommunizieren und (schwierige) Gespräche souveräner zu führen, indem Sie Ihre Rolle und Ihre Reaktionsmuster reflektieren, eigene Unsicherheiten und Konfliktpotential erkennen, Ihren Standpunkt deutlich vertreten, Ihre eigenen und die Anliegen der Gesprächspartner klären und auf das Wesentliche fokussieren.
Dabei gehen wir, wo immer möglich, von konkreten, selbst erlebten (schwierigen) Situationen im Beruf aus und nehmen diese zum Anlass, Lösungen durchzuspielen, neue Muster zu erproben, Spielräume zu erweitern und die jeweilige "best practice" zu erarbeiten.
Die Kolleg*innen erhalten einen ausführlichen Reader zum Thema.

Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer mit Unterricht in der Primarstufe; Lehrerinnen und Lehrer an Förderschulen; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 1; Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2
Tagungsleitung
Dr. Margarete Pohlmann
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1863171
Teilnahmebeitrag: 70,00 EUR
Tagungssekretariat: Ulrike Wilking, Tel.: +49 2304 755 262
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160