"Kann ich Sie mal kurz sprechen?" (2056031)

Sa, 27.6.2020 9:30 Uhr - Di, 30.6.2020 16 Uhr
Kurzbeschreibung
Das Kurzgespräch in der Schule - Grundkurs
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Das Kurzgespräch ist ein Beratungsansatz, der sich insbesondere für Gespräche zwischen "Tür und Angel" sowie bündige Seelsorge- und Beratungsgespräche eignet. Der Fokus eines Kurzgesprächs liegt hierbei auf den Möglichkeiten und Ressourcen einer ratsuchenden Person und nicht auf ihren Problemen oder Defiziten. Ziel des Kurzgespräches ist es, mit der ratsuchenden Person einen realitätsbezogenen, ersten Handlungsschritt zu erarbeiten, so dass ihr eigenständiges Handeln (wieder) möglich wird.

Im Zentrum der Fortbildung stehen neben der Theorievermittlung viele praktische Übungsphasen, so dass die Methoden des Kurzgesprächs Schritt für Schritt erprobt und trainiert werden können. Die Sprache der ratsuchenden Person sowie das richtige "Andocken" an die Sprache sind hierbei ein zentrales Element.

Der Kurs entspricht den Standards der Arbeitsgemeinschaft Kurzgespräch (AgK) und wird durch das Grundkurs-Zertifikat der AgK bescheinigt.

Personen, die sich für einen Aufbaukus zum Kurzgespräch interessieren, können sich unverbindlich beim Pädagogischen Institut vormerken lassen.
Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer mit Unterricht in der Primarstufe; Lehrerinnen und Lehrer an Förderschulen; Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 1; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2
Tagungsleitung
Thomas Schlüter, Pfr'n Britta Möhring
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 2056031
Teilnahmebeitrag: 205,50 EUR
Tagungssekretariat: Petra Probst, Tel.: 02304 755 172
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160