Sikhismus in Deutschland - Besuch im Sikh Tempel in Essen (mit Einführung)

Fr, 18.6.2021 17-20:30 Uhr
Veranstaltungsort
Willkommen beim Ev. Erwachsenenbildungswerk. Den Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte dem Bereich Weitere Informationen.
- -
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Inhalte der Veranstaltung
Der Sikhismus gehört - wie Christentum, Judentum und Islam - zu den monotheistischen Religionsgemeinschaften. Mit circa 25 bis 27 Millionen Anhängern
weltweit zählt die Gemeinschaft der Sikh (übersetzt Schüler) zu den größeren und eher bekannteren Glaubensrichtungen.

Im 15. Jahrhundert gründete der Wanderprediger Guru Nanak Dev im heutigen Punjab (Nordindien) den Sikhismus als eine Verbindung zwischen Islam und
Hinduismus. Sikhs glauben an einen höchsten Gott und lehnen jegliche Form von Unterdrückung ab. Sie verfolgen das Ziel, religiöse Weisheit für den Alltag nutzbar und praktisch zu gestalten.

Im Gegensatz zu Großbritannien, Kanada und den USA, wo Sikhs bekannt sind und wichtige staatliche Ämter bekleiden, sind sie in Mitteleuropa aufgrund ihrer relativ geringen Zahl eher unbekannt. Auch in Deutschland leben und praktizieren Anhänger der Sikhs ihre religiösen Rituale in eigenen Tempeln.

Die Religionswissenschaftlerin Dr. Sandhya Küsters führt uns in die religiöse Welt des Sikhismus ein. Anschließend besichtigen wir den Gurdwara Nanaksar Sat Sang Darbar-Tempel in Essen unter Leitung von Mohinder Singh Nagpal und nehmen an einer religiösen Zeremonie (Puja) teil. Diskussion und Austausch runden den Abend ab.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Referentin:
Dr. Sandhya Küsters
(Religionswissenschaftlerin, Ethnologin)

Fr 18.06.2021
17.00 - ca. 20.30 Uhr

Treffpunkt:
Gurdwara Nanaksar Sat Sang
Darbar e.V.
Bersonstraße 7
45141 Essen

24,00 € (inkl. Abendimbiss im Tempel)

Ansprechpartnerinnen:
Saida Aderras
Rike Michel
0231 5409-15

Weitere Informationen
Veranstaltungsort:
Gurdwara Nanaksar Sat Sang Darbar e. V.
Bersonstr. 7
D-45141 Essen

Preis: 24.- €

Zielgruppe/n: Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Veranstalter:
Regionalstelle des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V.
Geschäfts- und Studienstelle
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.
Olpe 35
44135 Dortmund
Telefon: 0231/540942

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin:
Frau Marissa Turaç

Kursleitung:
Frau Marissa Turaç

Referent / Referentin:
Frau Dr. Sandhya Küsters
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

Olpe 35
44135 Dortmund
info@ebwwest.de
Telefon: 0231-540910
Telefax: 0231-540949
Internet: www.ebwwest.de
[48]