Die Bergpredigt und die Digitale Welt (2067041)

Di, 17.11.2020 15 Uhr - Mi, 18.11.2020 16 Uhr
Kurzbeschreibung
Vom Inhalt zur digitalen Didaktik
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Die Texte der Bergpredigt aus dem Matthäusevangelium sind immer wieder Gegenstand des RU's. Sie stellen eine Herausforderung dar, weil sie fast alle relevanten Themen der Theologie ansprechen.

- Wie können wir diese Texte theologisch erschließen und welche didaktischen Entscheidungen können wir treffen, um einen zeitgemäßen Unterricht zu gestalten?
- Welche digitalen Methoden und Medien können wir einsetzen?
- Wie finden wir Zugänge zu den Schüler*innen und wie können wir sie mit den Texten der Bergpredigt lebensnah in Kontakt bringen?

Es ist an der Zeit, dass wir uns nicht nur dem Erlernen von digitalen Tools widmen, sondern auch den Anforderungen der didaktischen Reflexion des Einsatzes digitaler Unterrichtsmittel.

In diesem Seminar werden, nachdem wir uns Texten gewidmet haben, Tools vorgestellt und ausprobiert. Anschließend eruieren wir für uns, wie eine digitale Didaktik sich entwickeln und gestalten kann.

Bitte bringen Sie unbedingt ein Laptop oder ein vergleichbares digitales Gerät mit.
Zielgruppen: Lehrer*innen an Förderschulen; Lehrer*innen an Berufskollegs; Lehrer*innen der Sekundarstufe I; Lehrer*innen der Sekundarstufe II
Tagungsleitung
Dirk Purz
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 2067041
Teilnahmebeitrag: 42,00 EUR
Zuschlag Übernachtung/Frühstück im Einzelzimmer: 27,50 EUR
Zuschlag Übernachtung/Frühstück im Doppelzimmer: 17,50 EUR
Tagungssekretariat: Svenja Dahlmann, Tel.: 02304 755-160
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 02304 755 160