Mein Gott, warum? Impulse und Materialien zur Theodizee (2062231)

Mo, 2.11.2020 10-16 Uhr
Reihe:
Jahrestagung für Kolleg*innen, die Religion im Abiturbereich des Berufskollegs unterrichten
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Angesichts von Covid 19 stellen wir uns mit ungeahnter Lebensnähe und -relevanz die Frage: Mein Gott, warum? Persönliche alltägliche Erfahrung von "unverdientem Leid", aber auch menschheitsgeschichtliche Katastrophen werden zum Anlass, diese Frage zu stellen.
Wie kann Gott das Leid in der Welt zulassen? Ist er nicht allmächtig und gut? Wenn er aber allmächtig ist und das Leid beseitigen kann, warum tut er es nicht? Ist er etwa nicht gut? Wenn er aber gut ist und das Leid zulässt, dann kann er doch offensichtlich nicht allmächtig sein. Wenn er gut und allmächtig ist, warum dann das Leid?
Zu diesem Trilemma ist das Theodizeeproblem zugespitzt worden. Bis heute stellt es sich in unverminderter Schärfe. Die Frage nach der vernunftgemäßen Verantwortbarkeit des Glaubens an Gott scheint auf dem Spiel zu stehen: Lässt Gott sich "rechtfertigen"?
Wir wollen uns mit dem Referenten Prof. Dr. Hofheinz theologisch dem Thema der aktuellen Abiturvorgaben stellen und auch nach einem didaktisch verantwortbaren Umgang mit dem Trilemma fragen. Einzelne Bausteine zu einer Unterrichtsreihe wird uns der Referent vorstellen.
In der Werstattphase konkretisieren wir das Thema im Blick auf unsere Schüler*innen und den Unterricht. Auf einem Padlet gibt es die Möglichkeit, Ihre mitgebrachten Best Offs zu teilen (bitte digitalisiert bereithalten als pdf, word oder jpg!!!). Die Tagung findet digital statt. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät mit Mikro und Kamera. Einen Zugang zum Tagungs-Padlet erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Die Einladung zum Zoom-Meeting erhalten Sie am 28. Oktober.
Wir freuen uns auf Sie!

Zielgruppen: Lehrer*innen an Berufskollegs; Lehrer*innen der Sekundarstufe II


Veranstaltungsort:


Tagungsleitung
Christine Schuch
Referent(inn)en
Marco Hofheinz
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 2062231
Tagungssekretariat: Susanne Franz, Tel.: 02304 755-268
Veranstaltungsort
s. Tagungsbeschreibung
- -
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 02304 755 160